Konzert

Philla Records Akustik Show mit:
Apart From Us, Crevaz, Midnight Car Romance

21.11.19

Philla Records Akustik Show mit: Apart From Us, Crevaz, Midnight Car Romance

Apart From Us, Midnight Car Romance und CREVAZ - drei junge Bands aus Frankfurt/Main und Freiburg, die normalerweise mit komplettem Bandsound auftreten, spielen auf unserer Bühne in der Hilda ihre Songs einmalig in akustischem Gewand. Besondere Atmosphäre garantiert.

Apart From Us

Apart From Us ist eine pop-punk/rock Band aus Frankfurt am Main. Seit ihrer Gründung im Herbst 2017 hat die Band drei Singles und eine EP veröffentlicht und über 30 Shows in ganz Deutschland gespielt. Ihre Musik ist höchst tanzbar und transportiert den Zuhörer in die Zeit zwischen Jugend und Erwachsensein und involviert sie sowohl emotional als auch physisch. Sie wurden als einer der interessantesten Newcomer des rhein-main Gebiets beschrieben und schaffen es von kleinen Clubs zu großen Festivalbühnen überall zu Hause zu sein.
Apart From Us ist Jens Deutschländer (Lead Vocals), Marcel Greb (Gitarre und Backing Vocals), Chris Bredow (Bass und Backing Vocals) und Valentin Koch (Schlagzeug).

Crevaz
CREVAZ, der tiefe Riss - der Abgrund, vor dem die Menschheit steht, welcher sich am meisten in uns selbst auftut. Geboren in einer Generation geprägt von Konsum, Überfluss, Schmerz, Rassismus und der daraus resultierenden Zerstörung des Planeten "Erde", teilen die vier Freiburger ihre Vision mit einem kollektiven Bewusstsein. Die Wurzeln ihrer Musik liegen im Post-Hardcore, Punk und Alternative Rock der letzten 20 Jahre. Der daraus entstehende individuelle Sound der Band sprengt jedoch Genregrenzen und bewahrt, durch eine intuitive und innovative Herangehensweise, das unendlich vielseitige Wesen der Musik. Mit ihrer kompromisslosen Live-Performance, in der sich die Grenzen zwischen Künstler und Publikum aufheben, schafft die Band ein gemeinsames Erlebnis des gegenwärtigen Moments.

Gegründet im Oktober 2017, feierte die Band im April 2018 ihr Bühnendebut im Schlachthof Lahr. Ire Reise führte die spielwütige Band bereits durch ganz Deutschland und auf verschiedenen Festivals.

Auf dem Erstlingswerk der Band „Heteronomy“ beschäftigt sich Sängerin Emilie mit dem Begriff „Fremdbestimmung“. Hier wird Kritik an Gesellschaft und Konsum geübt, ohne die Moralkeule zu schwingen. Sie beleuchtet die Thematik aus den unterschiedlichsten Perspektiven. Die Instrumentals bieten hierfür eine emotionale und energetische Grundlage, die unglaublichen Spielraum zur Entfaltung schenkt. In dieser Vielfältigkeit der Songs kann sich jeder wiederfinden und verlieren.

IM Herbst 2019 bricht für CREVAZ ein neuer Schaffenszyklus namens „Sibilance“ an, welcher insbesondere durch eine enge Zusammenarbeit mit „Viva Con Agua – Freiburg“ geprägt sein wird.


Midnight Car Romance

Wenn man Midnight Car Romance mit einem Satz beschreiben müsste, so würden sich die Meisten wohl hinter dem Satz: “Feiert das Leben, aber vergesst nicht die traurigen Seiten!” vereinen können. Allerdings greift eine Beschreibung der Tragweite der vermittelten Emotionen zu kurz.
Das klangliche Fundament der Freiburger Band aus tragenden Bassklängen und stimmigem Schlagzeug verknüpft mit den atmosphärischen, beinahe synthetischen Gitarrenflächen zwingen den Zuhörer zwar in eine melancholische Grundstimmung, aus welcher auch kein Ausbruch mehr möglich scheint, jedoch ist durch die jahrelange Zusammenarbeit der Musiker das gegenseitige Verständnis für die Gesamtvision der Band durch cleveres Arrangement mehr, als der erste Eindruck vermittelt. All die musikalische Raffinesse wird durch wechselnde Instrumentierung zwischen Klavier und Gitarre des Sängers und seiner klagenden Stimmfarbe verstärkt, untermauert und führt in letzter Instanz zu einem Erlebnis, während welchem man sicherlich die musikalischen Einflüsse der Band noch erahnen kann, diese jedoch überwunden werden.
Midnight Car Romance hat nicht nur die nötigen musikalischen Elemente um über einen Abend hinaus zu wirken, sondern auch die Bühnenpräsenz und gleichzeitige Freude am Musizieren, um einen Besuch ihrer Konzerte zu einem ganz besonderen Erlebnis zu machen. Nach mehreren Jahren in Süddeutschland, etlichen Support- und Clubshows (unter anderem für Von Welt, Gordon Raphael, The Sigourney Weavers und Cadet Carter) und mehreren Song- und Videoreleases, sind sie bereit für den größeren Wurf und jeder der kann, sollte sich ein Konzert nicht entgehen lassen.

Doors:
19:30 Uhr

Show:

20 Uhr

 

Eintritt:

pay after

kulturaggregat e.V.

follow us

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle

Als gemeinnütziger Verein sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen und für jede Spende dankbar um das aktuelle Projekt hilda5 und weitere Projekte realisieren zu könne.

paypal

Das Projekt "hilda5" wird unterstützt von: