# 062 mondscheinfantasie



Um Atommüll loszuwerden, ist so ziemlich jedes Mittel recht.


Erst hieß es, Atommüll sei gar kein Problem. Dann ersannen Wissenschaftler und Politiker eine tolle Entsorgungsidee nach der anderen: Versickern im Boden. Versumpfen in “Atomteichen”.

Einleiten ins Grundwasser. Ableiten in Flüsse. Versenken im Meer. Verdünnen in der Luft. Versanden lassen in der Wüste. Abkippen in Gruben. Verscharren im Boden. Deklarieren als Wertstoff. Einlagern in alten Bunkern. Einschweißen in eine Stahlkiste. Einfrieren im arktischen Eis. Aufheben für später. Ab damit nach Afrika. Abschuss in den Weltraum oder auf den Mond. Letzterer war zu weit weg, weswegen der Vorschlag scheiterte. Einige andere kamen und kommen zur Anwendung.