# 096 AKW im vorgarten



In Serie produzierte Minireaktoren lösen nicht das Energie-, sondern vergrößern das Atomproblem.


Den ausufernden Kosten der Atomtechnik versuchten die Reaktorbauer*innen in den vergangenen Jahrzehnten meist mit immer größeren Atomkraftwerken zu begegnen, allerdings vergeblich. Etliche Start-ups – und manche Regierungen – setzen nun auf kleine, in Serie produzierte und als fertige Einheit auslieferbare Reaktoren, genannt «small modular reactors.

Die Visionen reichen vom steckerfertigen Kleinstreaktor für Vorgärten und Inseln bis zu 300-Megawatt-Reaktoren, die zu einem großen Atomkraftwerk zusammengesetzt werden. Billiger dürfte all das jedoch nur dann sein, wenn teure Sicherheitssysteme wegfallen.

Mini-Meiler überall lösen also keine Energie-, sondern vervielfachen nur die Atomprobleme.