Sarah Anstay - Traumschiff

Exponat der Ausstellung "Warmer Schlafsack kalte Stadt"

der Freiburger Straßenschule

Eichel-Kappen, Magnet,

Schnur, Heisskleber

auf Original Freiburger

Bächleboot

2020





Das Werk steht für den Mangel an freiem Wohnraum

und alternativem Wohnenbzw. der Kommerzialisierung

davon (Wagenburgen, Tiny Houses etc.).

Das Mexikanische Sorgenpüppchen bezieht sich unterschwellig

auf eine Doppelmoral. Zum einen steht es dafür die Sorgen zu

verarbeiten und zu nehmen, auf der anderen Seite steht es für

das beklemmende Gefühl der Hilflosigkeit im stürmischen

gegenwärtigen Zeittreiben.


Mehr Infos zur Arbeit der Straßenschule findet ihr hier

freiburger-strassenschule